St. Petersburg & die Schönheiten des Baltikum - Vilnius, Riga, Tallin - erlebnisvolle Reise im bequemen Reisebus

Das Baltikum war lange Jahre verschlossen. Nun erwacht es aus einem Dornröschenschlaf. Wir erleben in angenehmer Atmosphäre, mit allen Vorzügen die Ihr auch im Winter von uns kennt, mittelalterliche Altstädte und pulsierende Metropolen, gotische Kirchen, barocke Schlösser, grandiose Natur, geschichtstächtige Ort & aufgeschlossene, freundliche Menschen!

Auf unserer spannenden Reise durch das Baltikum nach Sankt Petersburg im bequemen Reise-Bus erleben wir  in gemütlichen Tagesetappen unzählige Höhepunkte, neben den bedeutenden Städten wie Riga, Tallinn, Vilnius, Kaunas, Memel, Posen, Gneisen erleben wir die Masuren, die Kurische Nehrung, die Ostsee und weitere traumhafte Landschaften. Schließlich bleibt uns an 4 Tagen Zeit die Schönheiten von St. Petersburg zu erkunden, bevor wir uns während der Mini-Kreuzfahrt von Helsinki nach Deutschland erholen.

Geplanter Reiseverlauf unserer Busreise durch das Baltikum nach Sankt Petersburg:

1.Tag: Wir starten am frühen Morgen in Franken. Die Reise führt uns nach einem Spaziergang durchs wunderschöne Posen bis nach Gneisen, dem Ursprung Polens.2.Tag: Wir bewundern die historische Innenstadt von Thorn mit dem schiefen Turm und vielen anderen, mittelalterlichen Backsteinbauten, bevor wir vorbei an Allenstein in die traumhaften Masuren fahren. In der Nähe von Allenstein besuchen wir einen Reiterhof, unternehmen eine Kutschfahrt, lassen uns einheimische Spezialitäten mit musikalischer Umrahmung schmecken und genießen masurische Folkloretänze.3.Tag: Nach dem Orgelkonzert in der berühmten Wallfahrtskirche "Heilige Linde" besichtigen wir die „Wolfsschanze“ , die riesigen, fast unheimlichen Bunkeranlagen von Adolf Hitler, wo sich zwischen 1941 und 1944 die Schaltzentrale des Dritten Reichs befand. Wir genießen die Masuren, wunderschöne Landschaften mit sanften Hügeln und tausend Seen und schlafen noch einmal in einem Hotel direkt am See. 4.Tag: Das berühmte Wasserschloß von Trakai, der größten gotischen Wasserburg Europas begeistert uns, bevor wir am Nachmittag in Vilnius ankommen, der Haupstadt Litauens, die durch die Fülle und Vielfalt Ihrer Sehenswürdigkeiten überrascht. Wir besichtigen die eindrucksvolle Altstadt von Vilnius.5.Tag: Die faszinierende Dünenlandschaft der kurischen Nehrung mit ihrem Thomas Mann Haus, ein (Fuß-)Bad in der Ostsee und die Stadt Memel mit dem Ännchen von Tharau werden uns heute in Ihren Bann ziehen.6.Tag: Der alte Kaufmannsweg bringt uns bis nach Riga, dem Paris des Nordens, eine der schönsten Städte des Baltikums, vorbei am litauischen Nationalheiligtum, dem Berg der Kreuze, einem legendenumwobenen und ausgefallenen Wallfahrtsort, wo auch Papst Johannes Paul II. vor zigtausenden Kreuzen gepredigt hat.7.Tag: Von Riga, der europäischen Kulturhauptstadt 2014, fahren wir entlang des Rigaer Meerbusens, mit einem Abstecher nach Pärnu, einem 700 Jahre alten, beliebten Ostsee-Strandbad, bis nach Tallinn mit seinen mehr als 4500 historischen Baudenkmälern. Die Hauptstadt Estlands besitzt einen der besterhaltensten Stadtkerne Nordeuropas.8.Tag: Wir verlassen Estland und auch die Europäische Union und erreichen nach dem Grenzübertritt die traumhafte Stadt St. Petersburg.9., 10. & 11. Tag: St. Petersburg, Russlands heimliche Hauptstadt und das das Venedig des Nordens, bringt uns in diesen Tagen zum Staunen. Auf unserem Programm stehen nicht nur die Highlights wie Peter&Paul, Admiralität, Newski Prospekt, Eremitage, Katharinenpalast, Bernsteinzimmer, Puschkin, pulsierendes Stadtleben, sondern vieles mehr...Unsere Reiseführerin Anna, eine echte St.Petersburgerin, begleitet uns während der ganzen Zeit. Sie bringt uns schnell vorbei an den Warteschlangen in die Sehenswürdigkeiten, erklärt diese sehr anschaulich und kurzweilig, erzählt vom alltäglichen Leben in St. Petersburg sowie Russland und organisiert nach Wunsch auch Karten für Balett, Oper oder Folkoreabend.12. Tag: St. Petersburg - Adieu! Richtung Fähre in Helsinki bummeln wir durch das beschauliche Porvoo, einem gemütlichen finnischen Dörfchen oder auch durch Helsinki, wenn es die Zeit erlaubt. Am späten Nachmittag gehen wir an Bord und erleben einen gemütlichen Abend auf dem Schiff.13. Tag: Heute erwartet uns ein entspannter Tag auf der modernen Fähre mit einer frischen Brise Ostseeluft um die Nase, bevor wir erholt und gestärkt mit leckerem Essen vom Büfett am Abend in Travemünde ankommen und entspannt noch die letzten Kilometer bis ins Hotel bei Wismar fahren.14. Tag: Gemütlich genießen wir die letzten Kilometer einer unvergleichlichen Busreise mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck von Wismar nach Franken .

Während der ganzen Reise wohnen wir in guten 3 und 4 Sterne Hotels, meist mit Wellnessbereich und teilweise mit Schwimmbad, möglichst zentrumsnah, so dass man auch selbst auf Erkundungstour gehen kann. In unserem Hotel am Marktplatz von Gneisen wohnten selbst schon Staatsoberhäupter wie Gerhard Schröder. In den Masuren wohnen wir in traumhafter Lage, direkt an einem See, der zu einem Abendspaziergang einlädt.

Unsere skiStern.de-Reiseleiter Marco und Gaby begleiten die Busreise nach St.Petersburg während der ganzen Reise und sorgen im Bus für die bekannte Wohlfühlatmosphäre. In den großen Städten wir Vilnius, Riga, Tallinn und St.Petersburg erwarten uns zusätzlich einheimische Stadtführerinnen, die uns in bestem Deutsch Ihre Heimatstädte auf interessante Art und Weise näher bringen. In St. Petersburg wird unsere Stadtführerin Anna während der ganzen Zeit mit interessanten Informationen aus allen Lebensbereichen des St. Petersburger Lebens faszinieren, sowohl die Geschichte als auch den aktuellen Alltag betreffend.

Hier finden sich weitere Infos über die spannende Busreise durch das Baltikum bis nach St.Petersburg!


Bilder der letzten Busreise durch das Baltikum nach St. Petersburg von skiStern.de findest Du hier! Wir freuen uns auf eine tolle Reise mit unvergesslichen Eindrücken!